Stateflow

Neue Eigenschaften

R2014a (Version 8.3)

Veröffentlicht: 6 Mrz 2014

Version 8.3 aus Release 2014a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Intelligente tab completion in Stateflow charts
  • Ein einziger Staeflow chart block in der Stateflow-Bibliothek mit MATLAB als default Aktionssprache
  • Bus-Signal-Protokollierung in Stateflow Charts
  • Unterstützung von UTF-16-Zeichen für Stateflow-Blöcke

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

Aktualisieren Sie Ihre Software jetzt!

Ältere Releases

R2013b (Version 8.2) - 5 Sep 2013

Version 8.2 aus Release 2013b enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Auf Windows 64-Bit-Plattformen integrierter LCC-Compiler zum Ausführen von Simulationen
  • Befehlszeilenergänzung für Schlüsselwörter und Daten in Diagrammen
  • Pattern Wizard zum Einfügen von Logikverläufen in vorhandene Flussdiagramme
  • Temporale Logikschlüsselwörter der absoluten Zeiten, msec und usec, für die Angabe von kurzen Intervallen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2013a (Version 8.1) - 7 Mrz 2013

Version 8.1 aus Release 2013a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • Ausgabe von untergeordneten Zustandsaktivitäten an Simulink mithilfe von automatisch verwalteten Aufzählungen
  • Maskierung von Stateflow-Block zur Anpassung von Layout, Parametern und Dokumentation
  • Option zur Analyse des Stateflow-Diagramms, um Syntaxfehler und nicht gelöste Symbole zu ermitteln, ohne das Diagramm zu aktualisieren
  • Weitergabe von Parameternamen an den generierten Code für bessere Lesbarkeit des Codes

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.

R2012b (Version 8.0) - 11 Sep 2012

Version 8.0 aus Release 2012b enthält die folgenden Erweiterungen:

R2012b führt eine wesentlich Aktualisierung von Stateflow mit einem neuen Editor, der Darstellung der Zustandsmaschine in Tabellenform, MATLAB als Aktionssprache und einem integrierten Debugger ein.

Einführung des neuen Stateflow Editors :56
Navigation von Stateflow-Diagrammen und Simulink-Modellen mithilfe von Registerkarten.

Statusübergangstabellen 4:53
Modellieren von Zustandsmaschinen mit Hilfe der Tabellenoberfläche in Stateflow.

Integrierter Debugger 2:56
Durchlauf einer Simulation und Überwachung der Daten in einem Zustandsdiagramm.

MATLAB als Aktionssprache 3:54
Erstellen von Zustandsmaschinen, für die MATLAB als Aktionssprache mit automatischer Syntaxkorrektur verwendet wird.

Editor-Unterstützung :50
Einfaches Verschieben und Anordnen von Objekten in Zustandsdiagrammen mit intelligenten Führungslinien, Übergangsanzeigelinien, Ablegerändern und Just-in-Time-Fehlerbenachrichtigungen.

New Features at a Glance

  • Neuer Editor für Stateflow-Diagramme und Simulink-Modelle mit Fenstern mit Registerkarten und Modellbrowser-Baumstruktur
  • Bearbeitungshilfe durch intelligente Führungslinien, Übergangsanzeigelinien, Ablegeränder und Just-in-Time-Fehlerbenachrichtigungen
  • Statusübergangstabellen mit Tabellenoberfläche für Zustandsmaschinen des Modells
  • MATLAB-Sprache für Status- und Übergangsbezeichnungen mit automatischer Syntaxkorrektur im Diagramm
  • Debuggen im Diagramm mit visuellen Haltepunkten und Datentipps

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes .

R2012a (Version 7.9) - 1 Mrz 2012

Highlights und Screenshots (PDF).

Version 7.9 aus Release 2012a enthält die folgenden Erweiterungen:

  • API-Erweiterungen für die Hervorhebung von Diagrammobjekten und die Angabe von Transitions-Endpunkten
  • Strukturen und Enum-Datentypen für Eingaben und Ausgaben exportierter grafischer Funktionen

Ausführliche Details hierzu finden Sie in den Release Notes.